Home » Betriebsrente » Betriebsrente oder Riester

Betriebsrente oder Riester

Betriebsrente oder Riester – wo liegt der Unterschied?

Grundsätzlich handelt es sich bei beiden Formen der Altersvorsorge – sowohl bei der Betriebsrente als auch bei Riester – um eine Aufstockung der Rentenleistung, die staatlich gefördert wird. Die betriebliche Altersversorgung kann arbeitnehmer- oder arbeitgeberfinanziert sein. Bei der sogenannten Entgeltumwandlung werden die Beiträge vom Bruttogehalt des Arbeitnehmers direkt in den Versorgungsvertrag abgeführt. Die staatlichen Förderungen werden hierbei über die Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit erreicht. Bei Riesterverträgen werden dagegen Beiträge vom Nettogehalt des Arbeitnehmers einbehalten. Der Staat beteiligt sich in Form von einer Grund- und Kinderzulage an der Altersvorsorge. Ein eventuell zusätzlich übersteigender Steuervorteil wird über die persönliche Einkommenssteuererklärung an den Arbeitnehmer zurückerstattet. Dies ist meist bei Gutverdienern der Fall, bei denen im Verhältnis zum Beitrag die Zulage des Staates gering ausfällt. Die Möglichkeit von steuerlichen Vorteilen besteht also bei beiden Vertragsformen – der Betriebsrente oder Riester.

Betriebsrente oder Riester – welcher Vertrag ist sinnvoller?

Die Betriebsrente oder Riester sind Formen der Altersabsicherung, die die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung aufstocken. Da die gesetzlichen Leistungen den Lebensstandard bei Weitem nicht sichern können, ist der zusätzliche Abschluss von Altersvorsorgeverträgen unumgänglich. Die Betriebsrente oder auch Riester bieten für Arbeitnehmer attraktive Produkte. Experten können eine Finanzanalyse durchführen und so im Einzelfall wertvolle Tipps geben, welche Produkte zur Schließung der Versorgungslücke im Alter für den Einzelnen infrage kommen. Generell sollte die zusätzliche Altersvorsorge nicht nur auf ein Produkt beschränkt werden. Vielmehr macht es Sinn, die Vorteile der einzelnen Produkte über mehrere Verträge mit niedrigeren Beiträgen zu nutzen, als ausschließlich auf ein Produkt mit einem hohen Beitrag zu setzen.

Betriebsrente oder Riester – das Fazit:

Ob Betriebsrente oder Riester – wichtig ist, dass bewusst mit dem Thema Altersvorsorge umgegangen wird. Nur wer sich rechtzeitig mit dem Thema befasst, erlebt im Alter keine bösen Überraschungen. Betriebsrente oder Riester – beide Vertragsformen geben Sicherheit im Alter.